Website-Logo
d-pfeil2
Marktgemeinde Perchtoldsdorf
tourismus

skatebahn durch feuer zerstört
erhebungen zur ursache laufen – brandstiftung nicht ausgeschlossen

In der Nacht zum Sonntag, den 18. August wurde die Perchtoldsdorfer Feuerwehr zu einem Flurbrand auf dem Areal des bei Jugendlichen sehr beliebten Skateplatzes in der Pipergergasse alarmiert. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte standen das mobile WC und Teile der Skaterampe aus ungeklärter Ursache bereits in Flammen. Unter schwerem Atemschutz konnte der Brand unter Kontrolle gebracht und schließlich gelöscht werden.
Der vor zehn Jahren angelegte Platz ist ein beliebter Treffpunkt der Perchtoldsdorfer Kinder und Jugendlichen. Skateworkshops, die in Zusammenarbeit mit dem Jugendreferat der Marktgemeinde Perchtoldsdorf in den Sommerferien angeboten werden, ermöglichen einen niederschwelligen Einstieg in den Rollsport.

Skateplatz wegen Verletzungsgefahr gesperrt
Bürgermeister Martin Schuster zeigt sich betroffen, zumal Brandstiftung nicht ausgeschlossen werden kann: „Unser Ziel ist es, die beliebte Anlage so bald wie möglich wieder ihrer Bestimmung übergeben zu können. Unabhängig davon wurden durch die Polizei bereits Ermittlungen in alle Richtungen aufgenommen“. Bis auf Weiteres ist die Anlage zur Benutzung aber gesperrt. „Obwohl einige Geräte von den Flammen verschont blieben, ist die Benützung auf Grund der hohen Verletzungsgefahr nicht möglich“, warnt Jugendreferentin Daniela Rambossek.

> zurück

Foto:© Hans Boeger
Foto:© Hans Boeger

Bürgermeister Martin Schuster und Jugendreferentin Daniela Rambossek sind bestürzt über die massiven Schäden an der beliebten Skateanlage. ©Hans Boeger

Foto:© Hans Boeger

nach oben

383 / 20 / 73
 
Hilfe (Accesskey 1) Newsletter (Accesskey 2) Nutzungsbedingungen (Accesskey 3) Impressum (Accesskey 5) Datenschutz (Accesskey 8) Sitemap (Accesskey 6) Kontakt (Accesskey 9) Kontakt (Accesskey 7) familien Symposium