Website-Logo
d-pfeil2
Marktgemeinde Perchtoldsdorf
tourismus

cc archiv: ministerin patek verlieh EMAS-zertifikat
anerkennung der bundesregierung für kommunalen klimaschutz

24.05.2019 l Maßnahmen zur Abfallvermeidung und Wiederverwendung, stoffliche und energetische Verwertung und strukturelle Reduktion von Emissionen sowie des betrieblichen Energieverbrauchs werden in der Marktgemeinde Perchtoldsdorf bereits seit Jahren erfolgreich umgesetzt. Seit dem Vorjahr sind die Bemühungen der Gemeindeverwaltung in den Bereichen Umwelt und Energie in das europäische Umweltmanagementsystem EMAS eingebettet. EMAS wurde 1993 von der Europäischen Kommission als ein freiwilliges Instrument für den systematischen Umweltschutz geschaffen und unterstützt Unternehmen und Organisationen jeder Größe und Branche, ihre Umweltleistung kontinuierlich zu verbessern.

Freizeitzentrum und Wasserwerk wurden 2018 EMAS-validiert 
Die Marktgemeinde Perchtoldsdorf veröffentlichte 2018 eine Umwelterklärung, ihr Umweltmanagementsystem wird nun regelmäßig von einem zugelassenen, unabhängigen Umweltgutachter überprüft. Die ersten beiden Perchtoldsdorfer Kommunalbetriebe, die einer externen Validierung unterzogen wurden, waren 2018 das Freizeitzentrum und das Wasserwerk.

Auszeichnung anlässlich „Green cooperation“-Umweltkonferenz
Am gestrigen Weltumwelttag 2019 hat Ministerin Maria Patek im Rahmen der Konferenz „Green Cooperation – Gemeinsam handeln für Umwelt & Klima“ die Verleihung des Zertifikats in der Orangerie von Schloss Schönbrunn vorgenommen. Damit gibt sich Perchtoldsdorf aber nicht zufrieden, wie gf.Gemeinderat Alexander Nowotny erzählt: „Bis 2021 sollen alle Bereiche der Gemeinde EMAS-validiert sein, das nächste Arbeitspaket stellen die sechs Gemeindekindergärten dar. Hier wurde bereits die Umweltprüfung abgeschlossen.“

Burg Perchtoldsdorf wird zur „Green Location“ weiterentwickelt
Bei der Burg Perchtoldsdorf wird es um das Österreichischer Umweltzeichen für Veranstaltungsbetriebe gehen, was angesichts der historischen Bausubstanz eine besondere Herausforderung darstellt. „Unser Ziel ist die Klassifizierung und weitere Attraktivierung des beliebten Eventzentrums als ‚Green Location‘“, so Nowotny über den ambitionierten Projektplan der Marktgemeinde.



 

> zurück

Foto © Paul Gruber / BMNT

Über die Umweltzertifizierung freuen sich EMAS-Gemeindemitarbeiterin Kerstin Reißner (mit Urkunde), Nachhaltigkeitsministerin Maria Patek und gf.GR Alexander Nowotny (v. l. n. r.)

Foto © Paul Gruber / BMNT

nach oben

340 / 20 / 73
 
Hilfe (Accesskey 1) Newsletter (Accesskey 2) Nutzungsbedingungen (Accesskey 3) Impressum (Accesskey 5) Datenschutz (Accesskey 8) Sitemap (Accesskey 6) Kontakt (Accesskey 9) Kontakt (Accesskey 7) familien Symposium