Website-Logo
d-pfeil2
Marktgemeinde Perchtoldsdorf
tourismus

verkehrsbeeinträchtigungen während der sanierung der bahnbrücke in der mühlgasse

Für den Autoverkehr:
Ortsauswärts wird der Verkehr in Richtung Autobahn und B12/B12a über die Brücke geführt
Durch die Verkehrsführung im unmittelbaren Baustellenbereich kann es zeitweise zu Behinderungen kommen. Die Erreichbarkeit der östlich der Südbahn gelegenen Ortsteile mit allen Gewerbebetrieben und Nahversorgern (Eurospar, Hofer) ist ohne Umwegfahrten gegeben.

Sperre der Brücke für den ortseinwärts führenden Fahrzeugverkehr von der Autobahn bzw. der B12/B12a kommend

Um aus dieser Richtung nach Perchtoldsdorf zu gelangen, weichen Sie bitte großräumig aus.

  • Fahren Sie auf der A21 Wiener Außenringautobahn (Fahrtrichtung Linz/St. Pölten) bei der Anschlussstelle Gießhübl (Ausfahrt 32) ab und über den Ortsteil Tirolerhof in Richtung Perchtoldsdorf Zentrum.
  • Fahren Sie von der B12a aus Richtung B17/SCS kommend über die B12 Feldstraße Richtung Bahnunterführung Wiener Straße in Brunn am Gebirge und durch das Ortszentrum von Brunn über die B13 Leopold-Gattringer-Straße nach Perchtoldsdorf.
  • Wenn möglich, vermeiden Sie, speziell in der Abendspitze, von der B12a aus Richtung B17/SCS kommend die Umleitungsführung über die Kreuzung („Karlwirt“) und in weiterer Folge die Ketzergasse – Staugefahr durch Überlastung!


Temporäre Totalsperre der Brücke an einzelnen Tagen (an Wochenenden) in den Abendstunden von 19:30 Uhr bis 05:30 Uhr früh

  • Großräumige Umleitungen für den Kraftfahrzeugverkehr auch in Fahrtrichtung ortsauswärts über die A21 Wiener Außenringautobahn Anschlussstelle Gießhübl, über Brunn am Gebirge B13 Leopold-Gattringer-Straße und B12 Feldstraße sowie über die Ketzergasse und die B12.
  • Die Sperre wird jeweils kurz vor dem Inkrafttreten an den maßgebenden Straßenstellen im Ortsgebiet von Perchtoldsdorf für den ortsauswärts führenden Verkehr durch Hinweistafeln angekündigt.


Zu Fuß:

Planen Sie etwas längere Zugangszeiten zu den Bahnsteigen ein!
Der Fußgängerverkehr wird in beiden Richtungen entsprechend der Bauphasen jeweils am gegenüberliegenden Gehsteig geführt.

Mit dem Rad:
Der Fahrradverkehr kann während der gesamten Bauzeit auch in der Fahrtrichtung ortseinwärts über die Brücke fahren
Fahren Sie bitte nur mit Schrittgeschwindigkeit oder schieben Sie Ihr Fahrrad und nehmen Sie bitte auf die Fußgänger Rücksicht!

Mit dem Bus:
Buslinie 260 (U6 Siebenhirten–Mödling): Umleitung in Fahrtrichtung Mödling über die Brunnerfeldstraße und die B12 Feldstraße und Wiener Straße nach Brunn am Gebirge

  • Die Buslinie 260 fährt somit in Richtung Mödling nicht durch Perchtoldsdorf.
  • Entfall der Haltestellen Bahnhof, Eisenhüttelgasse und Corneliusgasse in Perchtoldsdorf sowie Ferdinand-Hanusch-Gasse und Rotes Kreuz in Brunn am Gebirge während der gesamten Bauzeit.
  • Für die Haltestelle Brunnerfeld-Straße (in der Mühlgasse) wird eine Ersatzhaltestelle in der Brunnerfeldstraße (im Bereich Parkplatz Fa. Hofer/Galaxy) eingerichtet – dadurch kann hier auch aus der Gegenrichtung der Linie 260 (Fahrtrichtung U6 Siebenhirten) umgestiegen werden.
  • In der Fahrtrichtung U6 Siebenhirten werden alle Haltestellen in Perchtoldsdorf fahrplanmäßig bedient.


Buslinie 257 (253): Die Haltestelle Bachackergasse entfällt als Einstiegsstelle während der gesamten Bauzeit. Die Haltestelle wird von den Kursen in der Früh nicht angefahren. Die Haltestelle beim Bahnhof (in der Salitergasse) dient als Ersatzhaltestelle

  • Für die Fahrt zum Schulzentrum Roseggergasse in der Früh bitte die fahrplanmäßigen Abfahrtszeiten bei der Haltestelle Bahnhof und längere Zugangszeiten einplanen – ca. 6 bis 7 Minuten für die ca. 500 Meter lange Wegstrecke zwischen den Haltestellen Bachackergasse und Bahnhof
  • Die Haltestelle Bachackergasse wird von den Kursen zu Mittag (vom Schulzentrum Roseggergasse kommend) als Ausstiegsstelle angefahren.
  • Die Kurse enden hier und es entfällt die weitere Streckenführung in Richtung Liesing Bahnhof.


> Umleitungen

> Weitere Infos

> Warum eine Gegenverkehrsregelung mit Ampel nicht möglich ist

> zurück



In der Nacht zum 14. Oktober wurde der Fertigteil-Träger an der Nordseite eingehoben.

Die Bahnbrücke wird nicht nur saniert, sondern für den Radverkehr durch eine Verbreiterung auch sicherer und bequemer. Die Arbeiten schreiten zügig voran.

©Christian Fröschl/MGP

Das Einheben des Randträgers (Südseite) östlich der Bahngleise mittels Autokran am Nachmittag des 24. Juni 2018.

©Christian Fröschl/MGP

Während der nächtlichen Gleissperre: Entfernung des Schutzgerüstes mit Hilfe eines Turmwagens der ÖBB. Auf der Brücke der Tieflader mit dem neuen Mittelträger.

©Christian Fröschl/MGP

Einheben des Mittelträgers (Betonfertigteil) mit Autokran am 25. Juni um ca. 2.15 Uhr.

Fotos: ©Christian Fröschl/MGP

nach oben

324 / 20 / 73
 
Hilfe (Accesskey 1) Newsletter (Accesskey 2) Nutzungsbedingungen (Accesskey 3) Impressum (Accesskey 5) Datenschutz (Accesskey 8) Sitemap (Accesskey 6) Kontakt (Accesskey 9) Kontakt (Accesskey 7) familien Symposium