Hilfe (Accesskey 1) Newsletter (Accesskey 2) Nutzungsbedingungen (Accesskey 3) Impressum (Accesskey 5) Datenschutz (Accesskey 8) Sitemap (Accesskey 6) Kontakt (Accesskey 9) Kontakt (Accesskey 7) familien
Website-Logo
d-pfeil2
Marktgemeinde Perchtoldsdorf
tourismus

cc archiv: im rahmen der südwind-kampagne `Make Supermarkets Fair´:
ein blick hinter die kulissen der schokoladeproduktion

28.6.2017 ǀ Im Zuge seiner Europareise machte der Kakao-Experte Christopher Tankou aus Kamerun auch in Niederösterreich Halt und ließ Schülerinnen und Schüler des BG Perchtoldsdorf und des BG Baden Biondekgasse einen Blick hinter die Kulissen der Schokoladeproduktion werfen. Das Zusammentreffen war vom Verein für Entwicklungspolitik und globale Gerechtigkeit „Südwind“ und der Fairtrade Gemeinde Perchtoldsdorf organisiert worden.

Der Agrarexperte der Universität von Dschang/Kamerun und Vertreter des globalen Südens informierte die Schülerinnen und Schüler über die schwierige Situation der Kakaoproduzenten in seinem Land. Er kämpft für Menschenrechte und Nachhaltigkeit in der Lebensmittelkette und setzt sich bei Entscheidungsträgern der EU, Supermarkt-Verbänden und NGOs für eine Verbesserung der Situation der Kleinbauern im Kamerun ein. „Derzeit leben Kakaobauern und -bäuerinnen in meinem Land von 1 US-Dollar pro Tag. Faire Preise für ihre Arbeit und transparente Lieferketten könnten die Lebensumstände der Agrarbevölkerung verbessern und auch die Kakaoproduktion absichern“, ist Tankou überzeugt.

Der Großteil (43%) der weltweit produzierten Schokolade wird in Europa konsumiert, wichtigster Kakaobohnenlieferant (73%) ist Afrika. Mehr als 20 Millionen Menschen leben dort direkt von der Kakaoproduktion. In Tankous kürzlich erschienener Studie „The Cameroon Cocoa Story“ wird aufgezeigt, wo es Verbesserungspotentiale im Anbau gibt und welche Rolle internationale Supermarktketten im globalen Handel mit dem „schwarzen Gold“ spielen.

> Bittersüße Schokolade. Hinter den Kulissen der internationalen Schokoladenindustrie

> Schokoladen-Check 2017 von Südwind und GLOBAL2000
 

nach oben

20 / 73   0;