Hilfe (Accesskey 1) Newsletter (Accesskey 2) Nutzungsbedingungen (Accesskey 3) Impressum (Accesskey 5) Datenschutz (Accesskey 8) Sitemap (Accesskey 6) Kontakt (Accesskey 9) Wahlergebnis Perchtoldsdorf Gemeinderatswahl 2015
Website-Logo
d-pfeil2
Marktgemeinde Perchtoldsdorf
tourismus
     
 

politik in perchtoldsdorf

Seit den Wahlen am 25. Jänner 2015 besteht im Perchtoldsdorfer Gemeinderat folgende Mandatsverteilung: Die ÖVP ist mit 23, SPÖ und GRÜNE sind mit je 4, FPÖ, PBL und NEOS mit je 2 Mandaten im Gemeinderat vertreten.

Wahlberechtigt waren 14.942 Personen, 8.411 Stimmen wurden abgegeben. Die Wahlbeteiligung war mit 56,29% Prozent etwas niedriger als 2010.

Martin Schuster (VP) wurde bei der konstituierenden Sitzung des Gemeinderates am 2. März 2015 in geheimer Abstimmung mit 34 von 36 Stimmen (zwei Stimmenthaltungen) zum Bürgermeister wiedergewählt. Er hat dieses Amt bereits seit 2002 inne. Seit 2008 ist er auch Abgeordneter zum Niederösterreichischen Landtag.

Als Bürgermeister sieht sich Martin Schuster als Moderator von Themen und Anliegen und Begleiter von Entwicklungen, ohne dabei seine politischen Wurzeln, nämlich Umwelt- und Jugendpolitik, aus den Augen zu verlieren. Die Bürgerinnen und Bürger lädt er zu einem offenen Dialog ein.
Eine moderne Politik am Beginn des 21. Jahrhunderts betrachtet die Bürgerinnen und Bürger „als Kunden und stellt deren Wünsche und Probleme in den Mittelpunkt ihrer Arbeit.“


Mandatsstand nach dem Ergebnis der letzten Gemeinderatswahl am 25. Jänner 2015:

ÖVP (Österreichische Volkspartei)
SPÖ (Sozialdemokratische Partei Österreichs)
GRÜNE Perchtoldsdorf
FPÖ (Freiheitliche Partei Österreichs)
PBL (Perchtoldsdorfer Bürgerliste Gabriele Wladyka) 
NEOS
23
  4
  4
  2
  2
  2

> zurück

Rathaus Perchtoldsdorf, historischer Sitzungssaal des Perchtoldsdorfer Gemeinderates. Neugestaltung 1973-76 von Architekt Hans Hollein.

nach oben

20 / 283   0;