Hilfe (Accesskey 1) Newsletter (Accesskey 2) Nutzungsbedingungen (Accesskey 3) Impressum (Accesskey 5) Datenschutz (Accesskey 8) Sitemap (Accesskey 6) Kontakt (Accesskey 9) Kontakt (Accesskey 7)
Website-Logo
d-pfeil2
Marktgemeinde Perchtoldsdorf
tourismus
     
 

unglaubliche artenvielfalt im biosphärenpark

Der Wienerwald mit seiner Vielfalt an Lebensräumen – Wiesen, Weiden, Äckern und Weingärten – ist Nährboden für das Vorkommen einer Vielfalt von Tier- und Pflanzenarten. Seit 2006 gehört er zu den 482 herausragenden Gebieten in 102 Staaten der Erde, die von der UNESCO als "Biosphärenpark" anerkannt sind. Der Perchtoldsdorfer Wald, die Heide, die Weingärten und der Hochberg sind Teil dieses Biosphärenparks.

Die Natur beginnt gleich hinter der Kirche. Sanft geschwungene Weinberge führen direkt in den Naturpark Föhrenberge. Auf dem höchsten Gipfel bietet die Josefswarte (576 m) einen herrlichen Rundblick. Wer über die Heide zu den Schutzhütten aufsteigt, begegnet dem zutraulichen Ziesel.

Gut markierte Wanderwege wie der Fernwanderweg E 4 und der Nordalpenweg verbinden Perchtoldsdorf mit Europa. Das "Gehen in der Stille" erlebt nicht nur am Jakobsweg eine Renaissance, sondern hat auch in Niederösterreich eine lange Tradition. Über den Wiener Wallfahrerweg (Mariazellerweg), der bei der Pfarrkirche St. Augustinus seinen Ausgang nimmt, hat Perchtoldsdorf seine eigene "Via Sacra" nach Mariazell.

Baden im Sommer und Winter, Eisstockschießen, Eislaufen und Saunieren in der kälteren Jahreszeit - Sportliche haben im Freizeitzentrum Perchtoldsdorf, Plättenstraße 2, alle Möglichkeiten. Und die Pferde werden in der Theresienau gesattelt..

nach oben

20 / 59   0;