Hilfe (Accesskey 1) Newsletter (Accesskey 2) Nutzungsbedingungen (Accesskey 3) Impressum (Accesskey 5) Datenschutz (Accesskey 8) Sitemap (Accesskey 6) Kontakt (Accesskey 9) Kontakt (Accesskey 7)
Website-Logo
d-pfeil2
Marktgemeinde Perchtoldsdorf
tourismus
     
 

spitalskirche vor witterungseinflüssen
dauerhaft geschützt

11.07.2014 | Die gotische Spitalskirche zur Hl. Dreifaltigkeit in der Wiener Gasse 29, 1399 von Herzogin Beatrix als zum Bürgerspital gehöriges Gotteshaus gegründet und 1406-1419 erbaut, wurde in den vergangenen eineinhalb Jahrzehnten von der Marktgemeinde Perchtoldsdorf einer großangelegten Renovierung im Innen- und Außenbereich unterzogen.

Um das Objekt dauerhaft vor Witterungseinflüssen zu schützen, hat die Marktgemeinde schon im Zuge der 2006/07 durchgeführten Fassadensanierung auf eine Eindeckung der Schrägflächen unterhalb der sieben schlanken Maßwerkfenster gedrängt. Art und technische Umsetzung dieses Vorhabens stellten die Fachleute allerdings vor eine besondere Herausforderung. Die zunächst angedachte Aufbringung von gebrauchten Dachziegeln erwies sich sowohl aus technischen als auch aus Beschaffungsgründen als unrealisierbar. Daraufhin wurde im Einvernehmen mit dem Bundesdenkmalamt von der Firma Trampler (Perchtoldsdorf) Ende November 2013 eine Probefläche mit neuen, an das Hauptdach angeglichenen Tondachziegeln hergestellt. Diese Ziegel sind technisch so beschaffen, dass eine Verlegung im Mörtelbett ohne Probleme möglich war (geriffelte Unterseite) und die Verblechung im Randbereich auf das vom Bundesdenkmalamt vorgeschriebene Mindestmaß beschränkt werden konnte.

Mit der Erneuerung des Sockelputzes, die nun endlich in Angriff genommen werden kann, wird die großangelegte Fassadenrenovierung im kommenden Jahr zum Abschluss gebracht.

nach oben

20 / 73   0;