Hilfe (Accesskey 1) Newsletter (Accesskey 2) Nutzungsbedingungen (Accesskey 3) Impressum (Accesskey 5) Datenschutz (Accesskey 8) Sitemap (Accesskey 6) Kontakt (Accesskey 9) Kontakt (Accesskey 7)
Website-Logo
d-pfeil2
Marktgemeinde Perchtoldsdorf
tourismus
     
 

neues eltern-kind-zentrum „PEKiZ“ in perchtoldsdorf
breites angebot an neuem standort in der höhenstraße

In dem neu adaptierten, barrierefrei zugänglichen Gebäude in der Höhenstraße 15 (beim Sportplatz) eröffnet in Kürze das gemeinsam mit dem NÖ Familienbund eingerichtete erste Eltern-Kind-Zentrum Perchtoldsdorfs, genannt „PEKiZ“. Das PEKiZ teilt sich die Räumlichkeiten mit dem Team des Pädagogisch-Psychologischen Zentrums (PPZ), das schon seit vielen Jahren im Ort verankert ist. Die Angebotspalette des PEKiZ reicht von Kursen für Schwangere und Jungmütter mit Säuglingen über Spielgruppen für Kleinst- und Kleinkinder bis zu Persönlichkeitscoachings für Kinder von 3-12 Jahren und Lerncoachings für Schulkinder.

Kompetenzzentrum für Familien
Die ehrenamtliche Leitung hat Britta Brehm-Cernelic übernommen, selbst Mutter von vier Kindern im Alter zwischen 9 und 2,5 Jahren. Sie beschreibt das Angebotsspektrum: „Neben Geburtsvorbereitung mit Yoga wird es drei Spielgruppen geben für Kinder ab 10 Monaten bis zum Kindergartenalter. In der ersten Gruppe wird viel gespielt, gebastelt und gesungen. Die zweite Gruppe ist nach den Richtlinien der Pikler- bzw. Montessori-Pädagogik aufgebaut. Besonders froh bin ich über die dritte Spielgruppe, die von einer Sonder- und Heilpädagogin geleitet wird und als altersgemischte, inklusive Gruppe für Kinder mit und ohne Entwicklungsverzögerungen gedacht ist“.

Inklusion als pädagogischer Schwerpunkt
Laut der zuständigen Gemeinderätin für Soziales, gf. GR Andrea Kö, ist in Perchtoldsdorf ein Bedarf nach einem Eltern-Kind-Zentrum in hohem Maße gegeben. Das habe sich im Zuge des kürzlich in Perchtoldsdorf durchgeführten Audit familienfreundliche Gemeinde klar ergeben: „Zum Glück ist die Gemeinde in der Lage, ein entsprechendes Gebäude zur Verfügung zu stellen. Daher konnte der Wunsch nach einem eigenen Zentrum so schnell umgesetzt werden, und dank dieser Unterstützung werden die einzelnen Kurse für alle interessierten Eltern leistbar.“

Das Angebot findet sich auch im Internet auf www.pekiz.jimdo.com sowie  http://noe.familienbund.at/eltern-kind-zentren.html bzw. auf der facebook-Seite „PEKiZ Perchtoldsdorfer Elternkindzentrum.“

> zurück

Bürgermeister Martin Schuster und Sozialreferentin Andrea Kö (vorne l.) mit Projektleiterin Britta Brehm-Cernelic (stehend, 1. v.r.) und dem Team des neuen Perchtoldsdorfer Eltern-Kind-Zentrums (PEKiZ).

> Beitrag über das PEKiZ im YouTube-Kanal "Perchtoldsdorf TV"
 

 

nach oben

20 / 73   0;