Hilfe (Accesskey 1) Newsletter (Accesskey 2) Nutzungsbedingungen (Accesskey 3) Impressum (Accesskey 5) Datenschutz (Accesskey 8) Sitemap (Accesskey 6) Kontakt (Accesskey 9) Wahlergebnis Perchtoldsdorf Gemeinderatswahl 2015
Website-Logo
d-pfeil2
Marktgemeinde Perchtoldsdorf
tourismus
     
 

finanzen mit verantwortung und impuls für wasserdiskussion

Maßnahmen in offenem Dialog mit allen Beteiligten

10.12.2014 | Der Gemeinderat trat am 10. Dezember zur letzten Sitzung der Funktionsperiode 2010–2015 zusammen. Die Agenda war allerdings nicht von Rückschau, sondern von einer klaren Zukunftsperspektive geprägt.

Mit Schuldenabbau ausgeglichenes Maastricht-Ergebnis erzielt 
Der Voranschlag für 2015 bildet die Zukunftsorientierung auch entsprechend ab: Die Gemeinde wird 2015 weiter Verbindlichkeiten in Höhe von etwa einer halben Million Euro abbauen. Im Bereich der Haftungen wird sich das Volumen im kommenden Jahr sogar um rund 2 Millionen reduzieren. „Besonders erfreulich ist“, so Finanzreferent und Bürgermeister Martin Schuster, „dass die Marktgemeinde 2015 mit einer schwarzen Null ein ausgeglichenes Maastricht-Ergebnis erzielen wird und eine tragfähige Finanzlage in der mittelfristigen Perspektive gesichert ist.“

Gemeinde arbeitet an Wasserenthärtung, Infokampagne und Bürgerentscheid 2015
Der Gemeinderat sprach sich dafür aus, die Wasserbezieherinnen und -bezieher im Wege einer Volksbefragung in den Entscheidungsprozess über die Möglichkeiten der Wasserenthärtung einzubinden. „Konzeptiv ist dieses Thema seit rund einem Jahr in Bearbeitung, doch sind dabei viele Faktoren nicht nur technischer Natur zu bedenken“, machte Energie- und Kommunalreferent Alexander Nowotny klar, um fortzusetzen: „unsere Wassertarife sind zwar noch weit unter dem Niveau der Stadt Wien, eine Enthärtungsanlage würde den Wasserpreis aber deutlich in die Höhe treiben. Eine geänderte Wasserzusammensetzung hätte überdies erhebliche Folgewirkungen auf das 104 km lange Leitungssystem“. Daher sei es unbedingt notwendig, alle Fakten einzubeziehen, die Argumente  sorgfältig abzuwägen und die Perchtoldsdorfer Wasserbezieherinnen und -bezieher vor einer derartigen Abstimmung im Verlauf des kommenden Jahres umfangreich und detailliert über verschiedene Möglichkeiten zu informieren.

Sicherung des Streckennetzes Liesing-Kaltenleutgeben
Um eine Zerstückelung der Kaltenleutgebner Bahnstrecke zu verhindern, sprach sich der Gemeinderat einhellig für den Erhalt des Schienenbandes aus. Mit den beliebten Nostalgiefahrten des Vereins „Kaltenleutgebner Bahn“ gibt es auch eine erste Nutzungsperspektive, das Projekt „Tram on Demand“ stellt einen weiteren zukunftsweisenden Aspekt dar. Die gemeindeeigene Perchtoldsdorfer Immobilien GesmbH wird daher mit den ÖBB einen Bestandsvertrag abschließen, an dessen Ende der Erwerb und damit die Sicherung der Strecke stehen sollen.
 

> zurück

Der Gemeinderat der Markt-gemeinde Perchtoldsdorf trat am 10. Dezember unter dem Vorsitz von BGM. LAbg. Martin Schuster (Mitte, stehend) zur letzten regulären Sitzung in der Funktionsperiode 2010–2015 zusammen.

nach oben

20 / 73   0;