Hilfe (Accesskey 1) Newsletter (Accesskey 2) Nutzungsbedingungen (Accesskey 3) Impressum (Accesskey 5) Datenschutz (Accesskey 8) Sitemap (Accesskey 6) Kontakt (Accesskey 9) Kontakt (Accesskey 7)
Website-Logo
d-pfeil2
Marktgemeinde Perchtoldsdorf
tourismus
     
 

cc archiv: „Über den Handyrand schauen“

Symposium für Eltern und Lehrer am 16.9. und 17.9.2016 in der Burg Perchtoldsdorf.

Ein österreichischer Jugendlicher nützt sein Smartphone ca. 7,5 Stunden am Tag. Dazu schaut der durchschnittliche Österreicher 223 Minuten, also fast vier Stunden täglich, fern. Die Digitalisierung und der beinahe permanente Medienkonsum scheinen unumkehrbar. Computer, Handys oder andere technische „Tools" sollten unser Leben aber nicht bestimmen, sondern lediglich einen integralen Teil des ganz normalen Alltags darstellen.

Wie aber können wir insbesondere Kinder dabei unterstützen, selbstbestimmte „User“  dieser digitalen Welt zu sein (und nicht süchtig danach zu werden)?

Dazu treffen sich am Freitag Nachmittag des 16.9. und am Samstag Vormittag des 17.9. in der Burg Perchtoldsdorf Medienmacher wie Thomas Brezina, Medienwissenschaftler wie Margret Albers und Bildungsexperten wie Andreas Salcher.

Mit Impulsreferaten, Publikumsgesprächen und der Präsentation von Lehrfilmen zum Thema „Generation ,Gefällt mir‘ – Umgang mit Medien“ richtet sich dieses Symposium an alle interessierten Eltern, Lehrer und Mediennutzer.

Mehr Informationen zum Programm dieser Veranstaltung von VsUM (Verein zur Förderung eines selbstbestimmten Umgangs mit Medien) und Elternwerkstatt finden Sie unter www.vsum.tv/handyrand.

Unter dieser Adresse im Internet kann sich jeder Interessierte auch zur Teilnahme anmelden.
 

nach oben

20 / 73   0;