Hilfe (Accesskey 1) Newsletter (Accesskey 2) Nutzungsbedingungen (Accesskey 3) Impressum (Accesskey 5) Datenschutz (Accesskey 8) Sitemap (Accesskey 6) Kontakt (Accesskey 9) Kontakt (Accesskey 7)
Website-Logo
d-pfeil2
Marktgemeinde Perchtoldsdorf
tourismus
     
 

raumordnung und bebauung

18.05.2016 ׀ Bei einem Sicherheitsgipfel im Gemeindeamt wurde vom stellvertretenden Bezirkskommandanten Oberstleutnant Oliver Wilhelm am 17. Mai die Kriminalitätsstatistik 2015 präsentiert, die insgesamt eine erfreuliche Tendenz zeigt: So ist die Gesamtkriminalität um 19% gesunken und der besonders in Perchtoldsdorf relevante Faktor der Einbrüche um 31%. Im Bereich der Wohnhauseinbrüche konnte zu 2014 ein Rückgang um 42% verzeichnet werden. Damit ist ein vorläufiger Tiefstand bei Einbruchsdiebstählen erreicht, der sich tendenziell auch im laufenden Jahr fortsetzt.

Die Ermittlungsqualität in diesem Bereich wird auch darauf zurückgeführt, dass in Perchtoldsdorf die Tatortarbeit ausschließlich durch Kriminalbeamte erfolgt, womit eine besondere Qualität der Spurensicherung verbunden ist. Anteil daran hat auch die Präsenz des von der Gemeinde betriebenen Streifendienstes durch ein Sicherheitsunternehmen während der Saison der Dämmerungseinbrüche.

Im Bereich Verkehr kam es im Vorjahr in Perchtoldsdorf zu 46 Verkehrsunfällen mit insgesamt 48 verletzten Personen. Weitere Tätigkeitsfelder der Polizei im abgelaufenen Jahr bildeten der Bereich der Sachbeschädigung, wo zwei politisch motivierte Graffitisprayer ausgeforscht werden konnten sowie das Feld der Suchtgiftdelikte.
 

> zurück

Beim Sicherheitsgipfel im Gemeindeamt: Florian Schützenhofer, Rotkreuz-Ortsstellenleiter Robert Horacek, Feuerwehrreferent gf.GR Josef Schmid, Feuerwehrkommandant Wilhelm Nigl jun., Bezirkskommandant Oberst Peter Waldinger, das Kommando der Inspektion Perchtoldsdorf Erwin Biegler und Wolfgang Laschober, Bürgermeister Martin Schuster, Alt-GR Wilhelm Mazak, Zivilschutz-Ortsobmann gf.GR Alexander Nowotny, Community-Polizistin Nadja Pawlitschko, Bezirks-Community-Referent Norbert Vogel, Christian Jaklitsch vom örtlichen Kriminaldienst und Oberstleutnant Oliver Wilhelm als Bezirkskommandant-Stellvertreter (v.l.n.r.). 

nach oben

20 / 73   0;