Hilfe (Accesskey 1) Newsletter (Accesskey 2) Nutzungsbedingungen (Accesskey 3) Impressum (Accesskey 5) Datenschutz (Accesskey 8) Sitemap (Accesskey 6) Kontakt (Accesskey 9) Wahlergebnis Perchtoldsdorf Gemeinderatswahl 2015
Website-Logo
d-pfeil2
Marktgemeinde Perchtoldsdorf
tourismus
     
 

franz schmidt-musikschule:
saaladaptierung beendet platzprobleme der wachsenden zahl größerer ensembles

Die Franz-Schmidt-Musikschule der Marktgemeinde Perchtoldsdorf mit Sitz im Knappenhof, Wiener Gasse 17, ist eine musikalische Bildungseinrichtung mit Öffentlichkeitsrecht. Sie bietet qualifizierten Musikunterricht in großer Fächerbreite, vermittelt ihren derzeit 1.045 Schülerinnen und Schülern auch das erforderliche theoretische Wissen und bereichert mit ihren zahlreichen Veranstaltungen das kulturelle Leben Perchtoldsdorfs.

Schon für Kinder im Vorschulalter (3 bis 6 Jahre) werden verschiedene Kurse angeboten, der Unterricht erfolgt unter Berücksichtigung modernster pädagogischer Erkenntnisse. Im anschließenden Instrumentalunterricht haben die Kinder die Möglichkeit, aus dem gesamten Spektrum der Instrumente und der Musik von Klassik über Popularmusik bis hin zur Moderne zu wählen. Um eine gesamtheitliche musikalische Ausbildung zu gewährleisten, gibt es ein breites Angebot an ergänzenden Veranstaltungen und Kursen.

Besonderes Augenmerk wird auf die Förderung des Zusammenspiels gelegt. In verschiedenen Ensembles mit unterschiedlichen Besetzungen haben die Musikschüler die Möglichkeit, an musikalischen Projekten und öffentlichen Veranstaltungen teilzunehmen. Jugend-, Schulorchester und Jugendblasorchester sind mit ihren regelmäßigen Konzertveranstaltungen ebenso wie die alljährlichen Open Air Aufführungen der Musikschule im Knappenhof (Knappenhof-Oper bzw. Konzertabende) feste Bestandteile des Perchtoldsdorfer Kulturlebens. Auch die Ensemble-Neugründungen der letzten Jahre, wie Ministrings, Kinderchor, Cool Music Band und verschiedene Bläsergruppen, haben regen Zulauf.

Gemeinderat genehmigt Bau eines Probensaales
Seit rund zehn Jahren verfügt die Schule über einen eigenen Konzertsaal, den Franz Szeiler-Saal. Der neue Probenraum, der 2015 im Knappenhof entstehen wird, „soll die Platzprobleme der wachsenden Zahl größerer Ensembles und des gerade im Aufbau befindlichen Musikschulorchesters beenden und dem aufwändigen Ausweichen in andere Objekte ein Ende setzen“, so Bürgermeister Martin Schuster, der die Ausbaupläne der Musikschulleitung gerne unterstützt.

Der Gemeinderat hat in seiner Sitzung am 10. Dezember 2014 Mittel in der Höhe von rund € 50.000,- für die Adaptierung bereitgestellt. Der Franz Szeiler-Saal und der neue Ensembleraum werden durch einen gemeinsamen Flur im 1. Stock des Musikschulgebäudes miteinander verbunden sein.
 

nach oben

20 / 73   0;